Günter Rohrbach

Quelle: DIFGünter Rohrbach (* 23. Oktober 1928 in Neunkirchen (Saar)) ist deutscher Kinofilm- und Fernsehproduzent.

Günter Rohrbach machte 1949 in Neunkirchen das Abitur und studierte Germanistik, Philosophie, Psychologie und Theaterwissenschaften in Bonn. Er arbeitete als Journalist und als Regieassistent am Theater in Saarbrücken. 1957 promovierte er zum Dr. phil. und war im Bonner General-Anzeiger, danach, ab 1965, im Westdeutschen Rundfunk als Chef der Fernsehspielabteilung tätig. Rohrbach war 1979 bis 1994 Geschäftsführer der Bavaria Film in München. Ab 1994 wurde er freier Filmproduzent. Von 2003 bis 2010 war er gemeinsam mit Senta Berger der erste Präsident der Deutschen Filmakademie. Er ist Aufsichtsratmitglied der Constantin Film AG.

Rohrbach hat viele Auszeichnungen erhalten, unter anderem den Bayerischen Filmpreis, den Bayerischen Fernsehpreis, den Filmpreis der Stadt München und das Silberne Blatt der Dramatiker Union (1972). 2009 wurde er während der Berlinale mit der Berlinale Kamera ausgezeichnet.

Quelle: Wikipedia

  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
© Boulevard der Stars 2010 · Presse · Kontakt · Impressum