Ernst Lubitsch

Ernst Lubitsch (* 28. Januar 1892 in Berlin; † 30. November 1947 in Los Angeles, Kalifornien, USA) war ein deutsch-US-amerikanischer Filmregisseur und Schauspieler.

Ernst Lubitsch wurde 1892 als Sohn des jüdischen Damenschneiders Ssimcha (Simon) Lubitsch in Berlin geboren. Nach einer Lehre als Stoffhändler wurde er Schüler von Max Reinhardt, dem damaligen Intendanten des Deutschen Theaters. Erste Auftritte an Kabaretten und Kleinkunstbühnen folgten, bis er 1911 als Schauspieler am Deutschen Theater engagiert wurde.

Seine erste nachweisbare Filmrolle hatte Lubitsch bei der Deutschen Bioscop GmbH in dem Film Die ideale Gattin, wo er für kurze Zeit unter Vertrag genommen wurde. Später führte Lubitsch selber Regie und trat gelegentlich noch als Schauspieler auf. Nachdem er zunächst vor allem Slapstick-Filme drehte, wechselte er ab 1919 zunehmend die Genres und inszenierte abwechselnd historische Kostümfilme und Komödien, vorzugsweise mit Ossi Oswalda sowie Emil Jannings oder Pola Negri in den Hauptrollen. Zu Lubitschs Filmteam gehörten regelmäßig der Drehbuchautor Hanns Kräly, die Kameramänner Theodor Sparkuhl und Alfred Hansen sowie der Szenenbildner Kurt Richter.

Quelle: Wikipedia

Weitere Informationen zum Thema Film und Fernsehen finden Sie unter: www.deutsche-kinemathek.de

Ernst Lubitsch auf filmportal.de

Suche nach Ernst Lubitsch bei Amazon.de

  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
© Boulevard der Stars 2010 · Presse · Kontakt · Impressum