Mein Treffen mit Armin Mueller-Stahl

Meine erste Begegnung mit Armin Mueller-Stahl war im Deutsch-Unterricht: Unsere Lehrerin zeigte uns in den 90ern den DEFA-Film Jakob der Lügner. Ich war sofort fasziniert von dem Talent und dem Charisma des Schauspielers. Inzwischen sind 14 Jahre vergangen und viele andere Filme mit ihm in der Hauptrolle sind dazu gekommen – und ich bin ein noch größerer Fan geworden. Kaum ein Darsteller schafft es, wie Armin Mueller-Stahl erfolgreich auf dem deutschen wie auch auf dem internationalen Parkett zu sein. 2010 ist er 80 geworden – kein Grund für ihn, sich zurückzulehnen und auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Das zeigt nicht nur seine Hauptrolle in dem Film Die Buddenbrocks oder seine kreativen Fähigkeiten als Musiker und Maler, sondern auch sein Besuch bei der Eröffnung des Boulevards der Stars am 10. September 2010 in Berlin.

Sobald ich gehört habe, dass Armin Mueller-Stahl in meine Heimatstadt kommt, konnte ich nicht anders: ich musste einfach dorthin! Wann würde ich sonst so eine tolle Gelegenheit bekommen, ihn einmal zu treffen? Also machte ich mich mit Kamera und einer DVD für ein Autogramm auf zum Potsdamer Platz. Kaum angekommen konnte ich sehen, wie sich mein Lieblingsschauspieler gerade neugierig seinen Stern auf dem Boulevard anschaute.

Mein Glück blieb mir hold: Kurz darauf sah ich Armin Mueller-Stahl außerhalb des Boulevards und sprach ihn einfach an. Er war sehr nett und nahm sich viel Zeit für mich, während er meine DVD signierte. Wir sprachen über seine Filme: Ich schwärmte, wie talentiert ich ihn finde und wie sehr mich seine Vielseitigkeit immer wieder überrascht. Er lächelte und blieb die ganze Zeit äußerst bescheiden.  Der Mann hat eine unglaubliche Ausstrahlung. Mit seinem einzigartigen Charisma hat er mich sofort in seinen Bann gezogen. Ich glaube, ich stand noch eine ganze Weile grinsend da, als er schon längst weg war. Die Leute um mich herum schauten mich schon merkwürdig an, aber das war mir egal. Schließlich hatte ich meinen Lieblingsschauspieler getroffen! Sein Autogramm hat schnell danach einen prominenten Platz in meinem Wohnzimmer eingenommen. Und jedes Mal, wenn mich jetzt jemand danach fragt, erzähle ich stolz, wie ich Armin Mueller-Stahl getroffen habe.

  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
04.01.2011 | Kategorie: Stars erlebt

Kommentare


© Boulevard der Stars 2010 · Presse · Kontakt · Impressum