Hans Helmut Prinzler Filmbuch des Monats August



Ursula von Keitzs und Philipp Stiasnys (Hg.):
“Alles dreht sich…und bewegt sich. Der Tanz und das Kino” ist Hans Helmut Prinzler Filmbuch des Monats August

Der Tanz und das Kino haben seit über hundert Jahren eine enge Beziehung, die in den vergangenen Jahren auch in verschiedenen Büchern aufgearbeitet wurde. Das Filmmuseum Potsdam widmet dem Thema zurzeit eine Sonderausstellung, zu der Ursula von Keitz und Philipp Stiasny eine hervorragende Begleitpubli­kation herausgegeben haben. In 15 Beiträgen werden aus unterschiedlichen Perspektiven die Verbindungen zwischen Tanz und Film mit vielen konkreten Beispielen dargestellt.

Als Ursula von Keitz noch Professorin an der Universität Konstanz war, hat sie im Sommer 2014 eine Tagung organisiert, deren Beiträge jetzt zur Basis für das Potsdamer Ausstellungsprojekt wurden. Es ging um die einfache Frage „Was macht der Film mit dem Tanz und was macht der Tanz mit dem Film?“ Dass es darauf viele Antworten gibt, wird vor allem in der Publikation deutlich. Das Vorwort ist bereits eine “Aufforderung zum Tanz”.

In den vergangenen fünf Jahren hat Hans Helmut Prinzler bereits mehre Bücher zum Thema Tanz und Film vorgestellt, zum Beispiel 2017/06/tanz-im-film/ , 2017/04/der-taenzerische-film/ , 2016/12/zwischen-flamenco-und-charleston/ , 2015/04/totentanz-im-film/ , 2014/12/musicals-im-arsenal-und-bei-reclam/ , 2012/09/pina-der-film-und-die-tanzer/. Das aktuelle Buch “Der Tanz und das Kino” übertrifft sie alle im Spektrum der Beiträge und in der Vielfalt der Themen. Es findet keine “Verwissenschaftlichung” statt, die Texte sind gut lesbar und gewinnen durch zahlreiche Abbildungen in guter Qualität noch an Anschaulichkeit. Also ein sehr emfehlenswertes Filmbuch.

Coverabbildung: Foto von Charlotte Rudolph.

Mehr zur Ausstellung “Alles dreht sich… und bewegt sich – Der Tanz und das Kino” finden Sie unter filmmuseum-potsdam.de/Wechselausstellung

Mehr zum Buch von Ursula von Keitz (Hg.) und Philipp Stiasny (Hg.)”Alles dreht sich… und bewegt sich – Der Tanz und das Kino” finden Sie hier.

  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
08.08.2017 | Kategorie: Top News

Kommentare


© Boulevard der Stars 2010 · Presse · Kontakt · Impressum